Sie haben Fragen zu unserem Studienangebot?

Anrufen +49 251 62077-0

oder

Kontakt Zum Kontaktformular
Frühbucherrabatt bis 01.07.2018

Steuerwissenschaften

Berufsbegleitender Masterstudiengang | Abschluss: LL.M. / EMBA

zugleich Fachanwalt für Steuerrecht

Jetzt Bewerben Download
Broschüre

Das Executive Board


Als Gremium mit beratender Funktion, das sich aus Professoren und Praktikern zusammensetzt, überwacht das Executive Board die Qualität und legt die strategische Ausrichtung des Studiengangs fest. Die Studieninhalte werden dabei ständig an die aktuellen Entwicklungen und Bedürfnisse des Marktes angepasst.

Joachim Englisch

Prof. Dr. Joachim Englisch

Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Akademischer Leiter

Details

1993 - 1998 Studium der Rechtswissenschaften und der Betriebswirtschaftslehre an den Universitäten in Saarbrücken, Salamanca (Spanien) und Köln; 1998 Erste juristische Staatsprüfung; 2001 Assessorexamen; anschließend zunächst wissenschaftlicher Mitarbeiter, von 2004 bis 2007 wissenschaftlicher Assistent am Institut für Steuerrecht der Universität zu Köln; davon 18 Monate freigestellt zur Wahrnehmung eines Forschungsstipendiums der DFG; 2004 Promotion; 2007 Habilitation; die Dissertationsschrift zur Dividendenbesteuerung wurde mit dem Hans-Flick-Ehrenpreis, die Habilitationsschrift mit dem Thema "Wettbewerbsgleichheit im internationalen Handel" wurde mit dem Albert-Hensel-Preis ausgezeichnet; ab 2007 zunächst Lehrstuhlvertretung an der Juristischen Fakultät der Universität Augsburg, seit dem 1. Januar 2008 dort Inhaber des Lehrstuhls für Steuerrecht, Finanzrecht und Öffentliches Recht; zum April 2010 Wechsel an die WWU Münster auf einen Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Steuerrecht; Forschungsaufenthalt in Madrid (2003); seit 2007 Wahrnehmung einer Gastprofessur am European Tax College der Universität Tilburg (NL); redaktioneller Beirat bei in- und ausländischen steuerjuristischen Zeitschriften.

Dieter Birk

Prof. Dr. Dieter Birk

Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Details

Seit 1982 Direktor des Instituts für Steuerrecht an der Universität Münster; 1985-1997 Richter am Finanzgericht Münster im Nebenamt; seit 1998 Steuerberater und of counsel in der Sozietät P+P Pöllath + Partners; 1993/1994 Dekan der juristischen Fakultät der Universität Münster; Forschungsschwerpunkte: Haushaltsrecht, bundesstaatlicher und kommunaler Finanzausgleich, Steuerverfahrensrecht, Einkommensteuerrecht, internationales Steuerrecht, europäisches Steuer- und Abgabenrecht.

Egmont Kulosa

Dr. Egmont Kulosa

Richter am Bundesfinanzhof, München

Details

Geboren 1968 in Lingen (Ems); 1989-1992 Fachhochschulstudium für die Laufbahn des gehobenen Dienstes in der Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen und kurze Tätigkeit in einem Finanzamt; anschließend Studium der Rechtswissenschaften; 1997-2001 Mitarbeiter am Institut für Steuerrecht der Universität Münster (Prof. Dr. Birk); 2000 Promotion über ein Thema im Schnittpunkt von Verfassungs-, Steuer- und Gesellschaftsrecht; seit 2001 Finanzrichter in Münster; 2002-2006 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Bundesfinanzhof (X. und II. Senat); 2006 - 2010 Mitglied des Körperschaftsteuersenats des FG Münster; seit 2010 Richter am Bundesfinanzhof; Mitautor der Kommentare "Schmidt" (EStG) und "Hermann/Heuer/Raupach" (EStG, KStG).

Aloys Prinz

Prof. Dr. Aloys Prinz

Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Details

Geboren 1956; Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität des Saarlandes in Saarbrücken und an der Universität zu Köln; danach dort Projektmitarbeiter am Institut für Finanzwissenschaften (Prof. Dr. K. Mackscheidt); Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Finanzen, Steuern und Sozialpolitik der Freien Universität Berlin; 1986 dort Promotion; 1992 Habilitation in Volkswirtschaftslehre; 1993-2000 Professur für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschaftspolitik, an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz; seit 2000 Professor für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Finanzwissenschaft, an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster; zu seinen Arbeitsbereichen zählen neben der finanzwissenschaftlichen Steuerlehre auch Sozialpolitik und Gesundheitsökonomik.

Thomas Töben, M.B.A.

Dr. Thomas Töben, M.B.A.

P+P Pöllath + Partners

Christoph Watrin

Prof. Dr. Christoph Watrin

Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Details

Direktor des Instituts für Unternehmensrechnung und -besteuerung an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster; Steuerberater; Studium der Wirtschafts- und Rechtswissenschaften an den Universitäten Köln, München und Georgetown (USA); Promotion und Habilitation an der Universität zu Köln; anschließend Tätigkeit als Rechtsanwalt, Steuerberater und Gesellschafter einer internationalen Sozietät; Forschungsschwerpunkte: Nachfolgeplanung von Familienunternehmen, Probleme der steuerlichen Gewinnermittlung, Fragen der nationalen und internationalen Steuergestaltung.

Michael Wendt

Michael Wendt

Vorsitzender Richter am Bundesfinanzhof, München

Details

1978 Dipl.-Finanzwirt (FH), Nordkirchen; 1979-1983 Studium der Rechtswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster; 1979-1987 Anstellung bei einer Steuerberatungsgesellschaft; 1983 Erstes Juristisches Staatsexamen; 1986 Zweites Juristisches Staatsexamen; 1987 Richter am Finanzgericht Münster; 1991 Abordnung an das Justizministerium Brandenburg; 1995 Vorsitzender Richter am Finanzgericht des Landes Brandenburg; 1996 Richter am Bundesfinanzhof; 2010 Vorsitzender Richter am Bundesfinanzhof (IV. Senat, insbes. Personengesellschaften); Gesamtverantwortlicher Mitherausgeber des Kommentars zum EStG/KStG "Herrmann/Heuer/Raupach"; Autor zahlreicher Veröffentlichungen zum Ertragsteuerrecht.

Die Dozenten


Zu unseren Dozenten zählen nicht nur renommierte Hochschulprofessoren, sondern auch zahlreiche Praktiker aus national und international agierenden Kanzleien, Unternehmensberatungen, Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften. Auch Richter aus Finanzgerichten oder dem Bundesfinanzhof verstärken unser Team.

Alle Dozenten verfügen über eine exzellente Reputation und bringen langjährige Berufserfahrung und tiefgehende Kenntnisse in ihrem Tätigkeitsbereich mit. Für die Studierenden bietet sich hier die einmalige Gelegenheit, vom Erfahrungsschatz ausgewiesener Experten aus dem Bereich „Steuerwissenschaften“ zu profitieren sowie die unterschiedlichen Arbeitsabläufe in den verschiedenen Berufsbereichen kennen zu lernen.

Dieter Barhold

Dieter Barhold

BDO AG, Essen

Details

Dieter Barhold betreut bei der BDO AG im Rahmen von Jahres- und Konzernabschlussprüfungen sowohl national als auch international tätige Gesellschaften. Hierunter befinden sich zahlreiche Familienunternehmen, aber auch börsennotierte Konzerne. Dieter Barhold leitet ferner Umstellungsprojekte auf die internationalen Rechnungslegungsgrundsätze nach IFRS. Er hat weiterhin verantwortlich bei verschiedenen Unternehmenstransaktionen prüferisch, beratend und gutachterlich mitgewirkt. Im Jahr 1997 hat er sein Steuerberater- und im Jahr 2002 sein Wirtschaftsprüferexamen abgelegt.

Johannes Becker

Prof. Dr. Johannes Becker

Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Peter Becker

Dr. Peter Becker

Rechtsanwalt und Dipl.-Finanzwirt, Münster

Details

Diplom-Finanzwirt, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Familienrecht, Lehrbeauftragter an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster im Bereich "Buchführung und Bilanzierung"; daneben Dozententätigkeit in Postgraduierten- und Praktikerlehrgängen zum Steuer-, Gesellschafts- und Bilanzrecht.

Franz Bielefeld

Dr. Franz Bielefeld

Baker Tilly, München

Details

Geboren 1970 in Recklinghausen; 1989-1994 Studium der Rechtswissenschaften in Göttingen; 1994 Erstes und 1998 Zweites Juristisches Staatsexamen; 1993-1996 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Göttingen; dort 1997 Promotion; seit 1998 Rechtsanwalt; 2003 Fachanwalt für Steuerrecht; Veröffentlichungen und Vorträge auf dem Gebiet des Steuerstrafrechts; Praxistätigkeit als Rechtsanwalt in Steuerstrafverfahren und anhängenden Verfahren.

Matthias Bongartz

Matthias Bongartz

Fachhochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung, Fachbereich Finanzen

Details

Geboren 1959 in Gütersloh; 1979-1984 Studium der Rechtswissenschaften in Würzburg und Münster; 1985 Erste Juristische Staatsprüfung; anschließend Ableistung des Wehrdienstes; 1987-1990 Referendardienst; 1990 Zweite Juristische Staatsprüfung; 1990/1991 Dozent an der Fachhochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung und an der FH für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen; 1991 Eintritt in die Bundesfinanzverwaltung als Dozent am Fachbereich Finanzen der Fachhochschule des Bundes; 1993 und 1995 zeitweise Geschäftsaushilfe im Bundesministerium der Finanzen; Mitwirkung bei verschiedenen Änderungen der Verbrauchsteuergesetze und Durchführungsverordnungen; zuletzt maßgeblich an der Erstellung des neuen Energiesteuergesetzes beteiligt; Mitautor des Lehrbuchs zum Verbrauchsteuerrecht und Herausgeber eines Kommentars zum Energiesteuergesetz; Mitglied im Vorstand des Europäischen Forums für Außenwirtschaft-, Verbrauchsteuern und Zoll e. V.

Jan Frederik Bron, LL.M. oec.

Dr. Jan Frederik Bron, LL.M. oec.

Flick Gocke Schaumburg, Frankfurt a.M.

Details

Dr. Jan F. Bron, LL.M.oec., ist Steuerberater im Frankfurter Büro von FGS. Zu seinen Beratungsschwerpunkten gehört die steueroptimierte Strukturierung von Transaktionen, nationale und internationale Umstrukturierungen (Verschmelzungen, Einbringungen, Spaltungen, Holdingstrukturen) sowie Immobilientransaktionen einschließlich REITs. Ein weiterer Schwerpunkt seiner Arbeit liegt in der steueroptimieren Strukturierung von privatem Vermögen inklusive der Unternehmens- und Vermögensnachfolgeplanung. An der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg ist er Lehrbeauftragter und er veröffentlicht regelmäßig zu verschiedenen Steuerthemen.

Marc Desens

Prof. Dr. Marc Desens

Universität Leipzig

Details

Geboren 1974; 1994-2000 Studium der Rechtswissenschaft, Politikwissenschaft, Wirtschaftspolitik und Philosophie in Münster; März 2000 Erstes Juristisches Staatsexamen; 2000-2002 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Steuerrecht der Universität Münster; 2003 Promotion zum Thema „Das Halbeinkünfteverfahren" (ausgezeichnet mit dem Dissertationspreis der Universität Münster und dem Hans Flick-Ehrenpreis 2004); 2002-2004 Rechtsreferendariat; Dezember 2004 Zweites Juristisches Staatsexamen; 2005-2006 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Bundesverfassungsgericht; 2007-2010 Akademischer Rat am Institut für Steuerrecht der Universität Münster; 2010 Habilitation zum Thema „Bindung der Finanzverwaltung an die Rechtsprechung – Bedingungen und Grenzen für Nichtanwendungserlasse“ (ausgezeichnet mit dem Habilitationspreis 2010 der Juristischen Studiengesellschaft Münster); seit April 2010 Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht, insbesondere Steuerrecht und Öffentliches Wirtschaftsrecht, Universität Leipzig.

Joachim Englisch

Prof. Dr. Joachim Englisch

Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Akademischer Leiter

Details

1993 - 1998 Studium der Rechtswissenschaften und der Betriebswirtschaftslehre an den Universitäten in Saarbrücken, Salamanca (Spanien) und Köln; 1998 Erste juristische Staatsprüfung; 2001 Assessorexamen; anschließend zunächst wissenschaftlicher Mitarbeiter, von 2004 bis 2007 wissenschaftlicher Assistent am Institut für Steuerrecht der Universität zu Köln; davon 18 Monate freigestellt zur Wahrnehmung eines Forschungsstipendiums der DFG; 2004 Promotion; 2007 Habilitation; die Dissertationsschrift zur Dividendenbesteuerung wurde mit dem Hans-Flick-Ehrenpreis, die Habilitationsschrift mit dem Thema "Wettbewerbsgleichheit im internationalen Handel" wurde mit dem Albert-Hensel-Preis ausgezeichnet; ab 2007 zunächst Lehrstuhlvertretung an der Juristischen Fakultät der Universität Augsburg, seit dem 1. Januar 2008 dort Inhaber des Lehrstuhls für Steuerrecht, Finanzrecht und Öffentliches Recht; zum April 2010 Wechsel an die WWU Münster auf einen Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Steuerrecht; Forschungsaufenthalt in Madrid (2003); seit 2007 Wahrnehmung einer Gastprofessur am European Tax College der Universität Tilburg (NL); redaktioneller Beirat bei in- und ausländischen steuerjuristischen Zeitschriften.

Nico Fischer

Dr. Nico Fischer

P+P Pöllath + Partners, München

Details

Geboren 1977; Studium der Rechtswissenschaften in Passau, Lausanne (CH) und Regensburg; Rechtsanwalt bei P+P Pöllath + Partners seit 2005; Autor des Abschnitts „Unternehmenskauf“ im Formularbuch Recht & Steuern; Tätigkeitsschwerpunkte sind Internationales und deutsches Steuerrecht, Besteuerung von Private Equity Fonds und -Investments sowie steuerliche Strukturberatung bei Unternehmenskauf und -reorganisation“.

Bernd Früchtl

Prof. Dr. Bernd Früchtl

Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen

Details

Geboren 1978; 1998 bis 2003 Studium der Rechtswissenschaften und FFA an der Universität Augsburg; 2003 bis 2006 Rechtsreferendar im OLG Bezirk München und in New York, USA; 2006 bis 2007 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Augsburg; von 2007 bis 2010 Rechtsanwalt bei P+P Pöllath+Partners mit steuer- und gesellschaftsrechtlichem Tätigkeitsschwerpunkt im Bereich internationale Private Equity-Fonds und -Investments; von 2011 bis 2013 bei Weil, Gotshal & Manges LLP, München; seit 2013 McDermott Will & Emery LLP, München; 2008 Lehrbeauftrager an der Universität Augsburg.

Moritz Glahe

Dr. Moritz Glahe

Flick Gocke Schaumburg, Bonn

Details

Studium der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften an den Universitäten von Augsburg und North Carolina (Chapel Hill). 2008-2010 Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Steuerrecht, Finanzrecht und Öffentliches Recht, Universität Augsburg. 2012 Promotion im Steuerrecht zum Thema „Einkünftekorrektur zwischen verbundenen Unternehmen“ (ausgezeichnet mit dem Hans-Flick-Ehrenpreis und dem Wissenschaftspreis der schwäbischen Wirtschaft 2012). 2013 Steuerberater. 2010-2013 PricewaterhouseCoopers AG, Hamburg. Seit 2014 bei Flick Gocke Schaumburg, Bonn.

Thorsten Hunkenschröder

Thorsten Hunkenschröder

PricewaterhouseCoopers AG, Osnabrück

Felix Kessens

Dr. Felix Kessens

Finanzgericht Münster

Details

Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten in Trier und Salamanca (Spanien); Erste Juristische Staatsprüfung 2006; wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Trier bis 2008; Promotion 2009; Assessorexamen 2010; von 2010 bis 2013 Rechtsanwalt in einer international tätigen Sozietät in Hamburg; Steuerberaterexamen in 2013; seit 2013 Richter beim Finanzgericht Münster im 15. Senat (mit der Spezialzuständigkeit Umsatzsteuerrecht); Dozent an der Hagen Law School im Fachanwaltslehrgang Steuerrecht; Mitautor eines Kommentars zum KStG.

Jens Kleinert

Dr. Jens Kleinert

Osborne Clarke, Köln

Details

Dr. Jens Kleinert ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht. Er ist als Steuerpartner im Kölner Büro von Osborne Clarke tätig. Er berät Mandanten in allen Fragen des nationalen und internationalen Steuerrechts. Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt auf der Entwicklung steueroptimierter Gestaltungen und deren Implementierung. Dies umfasst auch die Entwicklung und den Einsatz von Kapitalmarktprodukten, insbesondere unter Einbeziehung von Investmentvermögen. Daneben verfügt Dr. Jens Kleinert über weitreichende Erfahrung in der Beratung von komplexen Umstrukturierungen und grenzüberschreitenden Transaktionen. Insbesondere gehören auch Unternehmensnachfolge- und Erbfolgeplanungen zu seinen Beratungsfeldern. Ein weiterer Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist die Erstellung steuerlicher Gutachten. Zu seinen Mandaten gehören nationale und internationale Unternehmen, insbesondere Banken, sowie vor allem vermögende Privatpersonen. Dr. Jens Kleinert hat an der Universität Osnabrück studiert und dort bei Prof. Dr. Dr. hc. Theodor Baums mit Auszeichnung promoviert. Er ist seit August 1999 als Anwalt zugelassen. Seine berufliche Laufbahn begann er nach dem Erwerb der theoretischen Fachkenntnisse eines Fachanwaltes für Steuerrecht bei der internationalen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG in Hamburg. Von Januar 2006 bis Februar 2010 war Dr. Jens Kleinert am Frankfurter Standort der US-Kanzlei Dewey & LeBoeuf LLP, einer der seinerzeit weltweit größten Law Firms, tätig, seit 2008 als Partner. Seine Veröffentlichungsliste umfasst mehr als 40 Beiträge zu Fragestellungen des Steuer-, Europa- und Gesellschaftsrechts. Dr. Jens Kleinert ist seit März 2010 Partner von Osborne Clarke.

Kay Klöpping

Kay Klöpping

KPMG, Hamburg

Details

Geboren 1962 in Bielefeld; 1983-1990 Studium der Rechtswissenschaften in Bielefeld, Abschluss mit dem zweiten juristischen Staatsexamen; 1994 Steuerberaterexamen und Zulassung als Rechtsanwalt; seit 1990 bei KPMG; Bestellung zum Partner 2001; Leiter des Geschäftsbereichs Steuern der Bielefelder Niederlassung sowie des Netzwerks „Vermögende Privatpersonen und Family Offices“ der KPMG Deutschland; Lehrbeauftragter der Universität Bielefeld, juristische Fakultät.

Dirk Krohn

Dirk Krohn

Diplom-Finanzwirt (FH), Großbetriebs- und Konzernprüfung des Landes Schleswig-Holstein, Kiel

Details

Geboren 1962; seit 1981 in der Großbetriebs- und Konzernbetriebsprüfung des Landes Schleswig-Holstein tätig. 1993 Abschluss zum Diplom Finanzwirt (FH). Koordinator der Fachprüfstelle für Unternehmensumstrukturierungen und Fachprüfer für Umstrukturierungen. Gastdozent an der Bundesfinanzakademie. Mitglied in Arbeitsgruppe des Bundesfinanzministeriums. Leitet Seminare und hält Vorträge zur Aus- und Fortbildung von Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern, Rechtsanwälten etc. beim Deutschen Steuerberaterverband eV, den Steuerberaterverbänden Niedersachsen, Berlin-Brandenburg, Bremen, Hamburg, Thüringen, Hessen, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein und anderen Seminaranbietern. Außerdem tritt er im Rahmen von Steuerfachtagungen, z.B. Münchener Steuerfachtagung als Referent und Teilnehmer im Rahmen von Podiumsdiskussionen auf. Verfasser und Mitautor diverser Veröffentlichungen insbesondere zum Umwandlungs-, Unternehmens- und Grunderwerbsteuerrecht.

Ulrich Krömker

Ulrich Krömker

Vorsitzender Richter am Finanzgericht Münster a.D.

Details

Jurastudium an der Universität Bielefeld; Steuerjurist beim Finanzamt für Großbetriebsprüfung und Referent im Finanzministerium NRW; seit 1985 Richter am Finanzgericht Münster; seit 2000 Vorsitzender Richter; Lehrbeauftragter an der Juristischen Fakultät der Universität Bielefeld; Dozent an Fachinstituten für Steuerrecht und Betriebswirtschaft; Mitautor von zwei Kommentaren zur AO/FGO und zum EStG; Autor in zwei Fachzeitschriften.

Marcel Krumm

Prof. Dr. Marcel Krumm

Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Claus Lemaitre

Claus Lemaitre

LW TAX Lemaitre Wittkowski, München

Details

Geboren 1969; 1990-1993 Banklehre Delbrück & Co. Privatbankiers; 1993-1998 Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität zu Köln, Diplom-Kaufmann (Prof. Herzig, Prof. Lang); 1998-2002 PSP Peters Schönberger & Partner, München; 2002 Steuerberater; seit 2008 Fachberater für Internationales Steuerrecht; 2002-2004 P+P Pöllath + Partners, München; 2005-2010 Partner bei Richter, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, München; seit 2011 LW TAX Lemaitre Wittkowski, München; Praxistätigkeit im Bereich nationale und internationale Steuerberatung, M&A/Private Equity/Venture Capital, Umstrukturierungen und Reorganisation (Umwandlungssteuerrecht), Wegzugs-/Zuzugsberatung; Autor von zahlreichen Fachveröffentlichungen in deutschen und US-amerikanischen Fachzeitschriften zu den Themen des internationalen Steuerrechts und Umwandlungssteuerrechts sowie aktueller Steuergesetzgebung.

Stefan Liedtke, LL.M.

Stefan Liedtke, LL.M.

Warth & Klein Grant Thornton AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Düsseldorf

Details

Stefan Liedtke ist Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht und Steuerberater bei Warth & Klein Grant Thornton. Er ist seit mehr als 10 Jahren im Bereich Steuerberatung von großen Familienunternehmen tätig. Er berät Unternehmer im Bereich der privaten Vermögensnachfolge ebenso wie in Fragen der laufenden Besteuerung. Stefan Liedtke wird gleichermaßen in steuerlichen Gestaltungsfragen wie auch im Rahmen der Abwehrberatung empfohlen und mandatiert. Von 1994 bis 2005 war Stefan Liedtke in der Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen beschäftigt. Stefan Liedtke ist Gastdozent an der Bundesfinanzakademie im Bundesfinanzministerium. Er leitet die Jahrestagung „Praktisches Gewerbesteuerrecht“ der Arbeitsgemeinschaft der Fachanwälte für Steuerrecht e.V.

Gerrit Lietz

Dr. Gerrit Lietz

KPMG AG WPG, Hamburg

Details

Geboren 1984 in Hamburg; 2004-2009 Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Westfälischen Wil-helms-Universität Münster; dort bis 2013 Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Promotion am Institut für Unternehmensrechnung und -besteuerung; 2012 Visiting Scholar an der University of Iowa, Henry B. Tippie College of Business, U.S.A.; seit 2014 tätig in den Bereichen Finance Advisory und Audit Corporate bei der KPMG.

Allit Lohbeck, LL.M.

Dr. Allit Lohbeck, LL.M.

Bundesfinanzverwaltung, Bonn

Details

Geboren 1977 in Bielefeld; 1996-2000 Studium der Rechtswissenschaften und FFA in Münster; 2001 Erstes Juristisches Staatsexamen; 2003 LL.M. an der University of Cambridge; 2004 LL.M. "Steuerwissenschaften"; 2004-2006 Referendariat am LG Münster; 2006 Zweites Juristisches Staatsexamen und Promotion im Steuerrecht; Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin an den Lehrstühlen von Prof. Dr. U. Nelles und Prof. Dr. R. Wernsmann; 2006-2009 Rechtsanwältin bei der Kanzlei P+P Pöllath + Partners in Berlin; seit 2009 Bundeszentralamt für Steuern, Bonn.

Lars Micker, BScEC, LL.M.

Prof. Dr. Lars Micker, BScEC, LL.M.

Fachhochschule für Finanzen NRW, Nordkirchen

Details

Nach Studium der Rechtswissenschaften und der Volkswirtschaftslehre Tätigkeit als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Münster; Promotion bei Prof. Dr. Dieter Birk im Ertragsteuerrecht; danach mehrjährige Anwaltstätigkeit im Düsseldorfer Büro von Freshfields Bruckhaus Deringer; im Anschluss daran Eintritt in den höheren Dienst der Finanzverwaltung NRW; Dozent an der Fachhochschule für Finanzen NRW in Nordkirchen; Tätigkeitsschwerpunkte Unternehmensteuerrecht und Internationales Steuerrecht; vielfältige Veröffentlichungen und Vortragstätigkeiten; Gastdozent an der Bundesfinanzakademie.

Christoph Oenings

Christoph Oenings

Flick Gocke Schaumburg, Hamburg

Details

Seit 2016 Rechtsanwalt und Steuerberater bei Flick Gocke Schaumburg in Hamburg; Beratungsschwerpunkte: steuerliche Gestaltung von Unternehmensumstrukturierungen und Unternehmenstransaktionen; zuvor Tätigkeit bei einer renommierten Hamburger Rechtsanwalts- und Steuerberatungssozietät sowie als Dipl. Finanzwirt in der Steuerverwaltung NRW; Tätigkeit in einer US-amerikanischen Kanzlei in Chicago; Autor von Fachbeiträgen; regelmäßige Vortragstätigkeit zu steuerrechtlichen Themen und Mietglied im Prüfungsausschuss der Steuerberaterkammer Hamburg.

Aloys Prinz

Prof. Dr. Aloys Prinz

Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Details

Geboren 1956; Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität des Saarlandes in Saarbrücken und an der Universität zu Köln; danach dort Projektmitarbeiter am Institut für Finanzwissenschaften (Prof. Dr. K. Mackscheidt); Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Finanzen, Steuern und Sozialpolitik der Freien Universität Berlin; 1986 dort Promotion; 1992 Habilitation in Volkswirtschaftslehre; 1993-2000 Professur für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschaftspolitik, an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz; seit 2000 Professor für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Finanzwissenschaft, an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster; zu seinen Arbeitsbereichen zählen neben der finanzwissenschaftlichen Steuerlehre auch Sozialpolitik und Gesundheitsökonomik.

Jens Reddig, LL.M. Tax

Dr. Jens Reddig, LL.M. Tax

Finanzgericht Münster

Details

Geb. 1975, zunächst Ausbildung in der Nds. Finanzverwaltung, Dipl.-Finanzw. (FH) 1998; Studium der Rechtswissenschaften an der Univ. Osnabrück, 1. Staatsexamen 2002; LL.M. (Tax.) an der Univ. Osnabrück 2003; Referendarzeit im OLG-Bezirk Oldenburg, 2. Staatsexamen 2005; Promotion zu einem ertragsteuerlichen Thema an der Univ. Osnabrück 2006; 2006-2007 Rechtsanwalt in einer steuerrechtlich sowie steuerstrafrechtlichen ausgerichteten Sozietät in Köln; seit Ende 2007 Richter am FG Münster; seit 2009 Lehrbeauftragter an der Univ. Osnabrück am dortigen Institut für Finanz- und Steuerrecht; Referent für Steuerberater-Fortbildungen auf den Gebieten des Ertrag- und steuerlichen Verfahrensrechts.

Oliver Rode

Dr. Oliver Rode

Richter am Finanzgericht Düsseldorf

Details

Dr. Oliver Rode, LL.M. Taxation
Richter am Finanzgericht Düsseldorf
Geboren 1977 in Witten, 1998 bis 2003 Studium der Rechtswissenschaften; 2003 bis 2005 Mitarbeiter am Institut für Handels- und Wirtschaftsrecht der Universität Osnabrück; 2005 Abschluss des Masterstudiengangs Steuerrecht der Universität Osnabrück; 2007 Zweites Staatsexamen; 2007 Promotion zu einem gesellschaftsrechtlichen Thema; 2008 bis 2014 anwaltliche Tätigkeit in der Steuerabteilung einer internationalen Großkanzlei in Düsseldorf, ab 2010 zusätzlich als Steuerberater; seit 2014 Richter am Finanzgericht Düsseldorf, Mitglied des Körperschaftsteuersenats, Lehrauftrag an der Universität Osnabrück

Christian Salder

Dr. Christian Salder

KÜFFNER MAUNZ LANGER ZUGMAIER, München

Details

Jahrgang 1976; 1997 bis 2002 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Regensburg; 2002 bis 2004 Referendariat; 2005 Zulassung als Rechtsanwalt; 2006 Dissertation zum Thema „Die Haftung des Steuerberaters aus Vertrag“; 2010 Bestellung als Steuerberater. 2006 bis 2009 Rechtsanwalt in der Umsatzsteuerabteilung einer großen deutschen Steuerberatungsgesellschaft; seit 2009 bei KÜFFNER MAUNZ LANGER ZUGMAIER, seit 01.01.2014 Partner; zahlreiche Veröffentlichungen und Vorträge im Umsatzsteuer- und Zollrecht

Marco Schmidt

Marco Schmidt

BDO AG, Essen

Details

Diplom-Kaufmann, Wirtschaftprüfer, Steuerberater. Tätigkeitsschwerpunkte: Jahres- und Konzernabschlussprüfungen national und international tätiger Gesellschaften nach handelsrechtlichen Vorschriften, Betreuung und Beratung von Familienunternehmen und von national und internationalen Unternehmen, Referent für interne fachliche Schulungen, Qualitätssicherung.

Thomas Schöneborn, LL.M.

Thomas Schöneborn, LL.M.

Oberfinanzdirektion NRW

Details

Regierungsdirektor. Geb. 1972. Nach dem Abitur 1991 Wehrdienst und anschließend von 1992-97 Jurastudium in Münster mit 1. Staatsexamen. 1997-1998 Aufbaustudiengang Steuerwissenschaften an der Universität Osnabrück mit dem Abschluss LL.M. (Tax). 1998-2000: Referendariat beim Landgericht Münster mit Stationen bei der Steuerfahndung sowie dem Finanzgericht. 2001: Eintritt in den höheren Dienst der Finanzverwaltung NRW im Bereich Köln; Stationen beim FA Bergisch-Gladbach und St. Augustin sowie beim Finanzministerium NRW. 2004 bis 2015: Tätigkeit bei den Finanzämtern für Groß- und Konzernbetriebsprüfung in Aachen und Bonn. Seit 2015: Referent für Groß- und Konzernbetriebsprüfung bei der OFD NRW am Standort Köln. Seit 2008: Regelmäßiger Gastdozent bei der Bundesfinanzakademie in Brühl im Unternehmenssteuerrecht. Seit 2010: Prüfer im Steuerberaterexamen NRW für Ertragsteuerrecht. Fachliche Schwerpunkte liegen im Bereich des Ertragsteuerrechts, insb. der Gewerbesteuer. Diverse Veröffentlichungen zur Gewerbesteuer.

Frank Schönherr

Frank Schönherr

Bergemann Schönherr & Partner, München

Details

Geboren 1971; 1990-1993 Studium an der Bayerischen Beamtenfachhochschule, Fachbereich Finanzen, Herrsching am Ammersee / Diplom-Finanzwirt; 1993-1996 Finanzverwaltung Sachsen; 1997-2001 Ernst & Young, München; 1999 Steuerberater; 2001-2010 Gründungspartner bei Richter & Partner, München; seit 2011 Bergemann Schönherr & Partner, München. Tätigkeitsschwerpunkte: nationale und internationale Konzernbesteuerung, Besteuerung bei Umstrukturierungen und Reorganisationen; Betriebsprüfungen, Verrechnungspreise; Autor von zahlreichen Fachveröffentlichungen in Fachzeitschriften zu den Themen des Bilanz- und Umwandlungssteuerrechts und Kommentator der §§ 3-5 Haase/Hruschka (Hrsg.) Umwandlungssteuergesetz.

Markus Spinneken

Markus Spinneken

BDO AG, Bielefeld

Henning Tappe

Prof. Dr. Henning Tappe

Universität Trier

Details

Geboren 1975 in Münster; Abitur 1994; Zivildienst 1995; Studium der Rechtswissenschaften (und FFA Englisch) an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ab dem WS 1995/96; Erstes Staatsexamen: April 2000; Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Steuerrecht bei Dieter Birk; Referendariat in Berlin: Stationen u.a. bei der Senatsverwaltung für Justiz und beim Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit; Zweites Staatsexamen: November 2004; 2008 Promotion zum Thema „Das Haushaltsgesetz als Zeitgesetz" (ausgezeichnet mit dem Dissertationspreis der Universität Münster); Wissenschaftlicher Assistent bzw. Akademischer Rat a.Z. am Institut für Steuerrecht bis 2012; Habilitation im Dezember 2012 mit einer Arbeit über die "Begründung von Steuergesetzen"; 2013-2014 Professur am Institut für Finanz- und Steuerrecht der Universität Osnabrück; seit Wintersemester 2014/15 Professor für Öffentliches Recht, deutsches und internationales Steuerrecht an der Universität Trier.

Robert Ullmann

Prof. Dr. Robert Ullmann

Universität Augsburg

Details

Jahrgang 1981. Professor für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre an der Universität Augsburg seit 2015; Steuerberater, Chartered Financial Analyst. Studium der Betriebswirtschaftslehre und Promotion an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster sowie der Harvard University. Mehrjährige berufspraktische Tätigkeit bei einer „Big4“ Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft in Düsseldorf sowie einer auf Steuerrecht spezialisierten Kanzlei in Bonn. Steuerliche Tätigkeitsschwerpunkte: Internationales Steuerrecht, Umwandlungssteuerrecht, Verrechnungspreise.

Björn Viebrock

Björn Viebrock

PricewaterhouseCoopers AG, Osnabrück

Details

Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Hamburg. Seit 2003 Rechtsanwalt und seit 2006 Steuerberater. Nach mehrjähriger Tätigkeit für PwC in Hamburg und New York seit 2012 in Osnabrück und seit Juli 2013 Partner der PwC AG. Zu den Schwerpunkten seiner Tätigkeit zählt die Betreuung von vermögenden Privatpersonen, Abwehrberatung sowie Transaktionen, Umstrukturierungen und (grenzüberschreitende) Steuerplanungen. Der Fokus liegt dabei auf der Beratung von mittelständischen und/oder familiengeführten Unternehmen sowie Portfoliobeteiligungen. Er ist Autor zahlreicher Werke zum Steuerrecht, u.a. Herfort/Viebrock in Haase/Hruschka, 1. Auflage 2012, UmwStG, Kommentierung zu § 12 UmwStG, Viebrock/Loose, Erste Gedanken zu § 2 Abs. 4 Sätze 3 bis 6 UmwStG, DStR 2013, 1364-1368; Viebrock/Loose/Oskamp, Neuregelung des Entlastungsverfahrens für hybride Gesellschaften durch § 50d Abs. 1 Satz 11 EStG, Ubg 2013, 485-492; Viebrock/Loose/Oskamp, Anwendbarkeit der neueren abkommensrechtlichen Switch-over-Klauseln bei intransparent besteuerten ausländischen Personengesellschaften, Ubg 2013, 631-635; Viebrock/Stegemann, Ertragsteuerliche Konsolidierung im Treuhandmodell, DStR 2013, 2375-2380; Viebrock/Loose/Oskamp, Quellensteuerreduktion nach dem DBA-USA im Lichte der neueren BFH-Rechtsprechung zu Hybridgesellschaften, Ubg 2013, 765-769. Er referiert regelmäßig in verschiedenen Formaten.

Korbinian von Blanckenburg

Prof. Dr. Korbinian von Blanckenburg

Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Details

1999 - 2001 Studium der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre an der Universität Regensburg; 2001/2002 Studium im Bereich Economics an der Karlstad University (Schweden); 2006 Diplom-Volkswirt an der WWU Münster; 2006 - 2011 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der WWU; 2009 Dr. rer. pol. an der WWU Münster; 2010 Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung e.V.); 2011 - 2013 Referent bei der WINGAS GmbH (Kassel); 2012 - 2014 Lehrbeauftragter an der Universität Kassel; seit 2014 Professur an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe (Lemgo).

Gerhard Vorwold

Prof. Dr. Gerhard Vorwold

Fachhochschule für Finanzen, Nordkirchen

Details

Nach dem Zweiten Juristischen Staatsexamen zunächst Tätigkeit im elterlichen mittelständischen Unternehmen, dann Eintritt in die Finanzverwaltung NRW (Finanzamt/OFD); Berufung zum Professor für Steuerrecht, Fachhochschule für Finanzen NRW Nordkirchen (Einkommensteuer, Besteuerung der Gesellschaften, Bilanzsteuerrecht, Internationales Steuerrecht); Promotion am Lehrstuhl für Steuerrecht, Universität Münster (Familienbesteuerung USA/Deutschland); seit 1999 regelmäßige Forschungsaufenthalte an der New York University, School of Law und der Boston College Law School (Schwerpunkte Flat Tax, Steuern und Verfassung, Steuern und Gerechtigkeit); zahlreiche Veröffentlichungen (u.a. Mitautor der Fachzeitschrift ""Der Erbschaftsteuerberater"", Verfasser eines Praktikerhandbuches zur Unternehmensnachfolge).

Benjamin Waitz, MEB

Dr. Benjamin Waitz, MEB

AHB Rechtsanwälte, Hamburg

Details

Geboren 1974; Studium der Rechtswissenschaften in Bonn und Berlin; Master in European Business an der ESCP-EAP in Oxford und Paris; von 2005-2011 Rechtsanwalt bei P+P Pöllath + Partners mit steuer- und gesellschaftsrechtlichen Tätigkeitsschwerpunkten in den Bereichen Unternehmenskauf und Akquisitionsfinanzierung; seit 2011 AHB Rechtsanwälte, Hamburg.

Christoph Watrin

Prof. Dr. Christoph Watrin

Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Details

Direktor des Instituts für Unternehmensrechnung und -besteuerung an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster; Steuerberater; Studium der Wirtschafts- und Rechtswissenschaften an den Universitäten Köln, München und Georgetown (USA); Promotion und Habilitation an der Universität zu Köln; anschließend Tätigkeit als Rechtsanwalt, Steuerberater und Gesellschafter einer internationalen Sozietät; Forschungsschwerpunkte: Nachfolgeplanung von Familienunternehmen, Probleme der steuerlichen Gewinnermittlung, Fragen der nationalen und internationalen Steuergestaltung.

Katja Weigert, LL.M. oec.

Dr. Katja Weigert, LL.M. oec.

Siemens AG, München

Details

Geboren 1979; 1998-2005 Studium der Betriebswirtschaftslehre und des Wirtschaftsrechts in Halle (Saale) und Blacksburg (Virginia); 2004-2009 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Prof. Dr. Gerhard Kraft an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg; seit 2016 Siemens AG in München; 2011 Promotion zum Thema "Hinzurechnungsbesteuerung und Unionsrecht"; Tätigkeitsschwerpunkt ist die Beratung von Kapitalgesellschaftskonzernen im Bereich des nationalen und internationalen Unternehmenssteuerrecht, insbesondere im Zusammenhang mit steueroptimierten Strukturierungen grenzüberschreitender Tätigkeiten sowie nationalen und internationalen Umstrukturierungen.

Eginhard Werner

Prof. Dr. Eginhard Werner

HLB Stückmann und Partner, Bielefeld / Fachhochschule Bielefeld

Details

1962 geboren in Kassel, 1983 bis 1988 Studium der Wirtschafts- und Rechtswissenschaften in Göttingen, 1988 bis 1992 wissenschaftlicher Assistent am Institut für deutsche und internationale Besteuerung in Göttingen, 1992 Promotion, 1993 Steuerberater-Bestellung, 1996 Professur für Betriebliche Steuerlehre und Unternehmensprüfung an der Fachhochschule Bielefeld sowie nachfolgend (u.a.) Of Counsel bei HLB Stückmann und Partner mbH, Wirtschafts- und Steuerberatungsgesellschaft Bielefeld sowie Kurator der Dr. Stückmann und Partner Stiftung in Bielefeld. Zu den Tätigkeitsschwerpunkten gehört derzeit das gesamte Beratungsspektrum von Familiengesellschaften. Hinzu kommt die steueroptimierte Strukturierung von Transaktionen sowie Kernfragen sachgerechter Tax- und Legal- Compliance mit Aspekten der Umsatzbesteuerung im Spezialistentum. Einzelfragen eines fundierten Insolvenzschadenspräventionssystem im Lieferantensystem für Großunternehmen werden im Sonderbereich untersucht.