Sie haben Fragen zu unserem Studienangebot?

Anrufen +49 251 62077-0

oder

Kontakt Zum Kontaktformular
Frühbucherrabatt bis 01.02.2018

Versicherungsrecht

Berufsbegleitender Masterstudiengang | Abschluss: LL.M.

zugleich: Fachanwalt für Versicherungsrecht

Jetzt Bewerben Download
Broschüre

Das Executive Board


Als Gremium mit beratender Funktion, das sich aus Professoren und Praktikern zusammensetzt, überwacht das Executive Board die Qualität und legt die strategische Ausrichtung des Studiengangs fest. Die Studieninhalte werden dabei ständig an die aktuellen Entwicklungen und Bedürfnisse des Marktes angepasst.

Heinrich Dörner

Prof. Dr. Heinrich Dörner

Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Akademischer Leiter

Details

Seit 1999 Inhaber des Lehrstuhls für Internationales Privatrecht und Bürgerliches Recht an der Universität Münster; Direktor des Instituts für Internationales Wirtschaftsrecht; Mitglied im Deutschen Rat für Internationales Privatrecht; Forschungsschwerpunkte: Internationales Privatrecht, Bürgerliches Recht und Versicherungsrecht. Zahlreiche Veröffentlichungen zum Internationalen Erbrecht, insbesondere: Staudinger/Dörner, Internationales Erbrecht. Art. 25, 26 EGBGB; zuletzt Neuauflage 2007.

Petra Pohlmann

Prof. Dr. Petra Pohlmann

Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Details

Geboren 1961; 1980/1981, 1984 Studium der Anglistik, Geschichte und Kunstgeschichte an der Universität Münster, 1981 – 1986 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Münster; 1987 - 1990 Referendariat mit Wahlstation bei dem Delegierten der deutschen Wirtschaft in Washington D.C.; 1990/1991 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Arbeits-, Sozial- und Wirtschaftsrecht der Universität Münster; 1991 Promotion; 1992 Harry Westermann-Preis der Gesellschaft zur Förderung der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster; 1994 – 1997 Lise-Meitner-Stipendiatin des Landes NRW; 1997 Habilitation an der Universität Münster; 1997 – 2004 Universitätsprofessorin an der Heinrich Heine-Universität Düsseldorf; seit 1998 Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf, Kartellsenat, im Nebenamt (seit 2000 beurlaubt); seit 2004 Universitätsprofessorin an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

Ingo Saenger

Prof. Dr. Ingo Saenger

Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Details

1981–1986 Studium der Rechts- und Geschichtswissenschaften in Marburg; 1987–1990 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Rechtsvergleichung und Promotion an der Universität Marburg; 1990–1993 Referendariat; 1993–1996 Wissenschaftlicher Assistent und Habilitation an der Universität Jena; Lehrstuhlvertretungen an den Universitäten Dresden und Bielefeld; seit 1997 Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Zivilprozessrecht und Gesellschaftsrecht an der Universität Münster; Direktor des Instituts für Internationales Wirtschaftsrecht; Forschungsschwerpunkte: Deutsches und Europäisches Gesellschafts- und Unternehmensrecht, Stiftungsrecht, Internationales Kaufrecht, Handelsrecht, Zivilprozessrecht.

Martin Schulze Schwienhorst

Prof. Dr. Martin Schulze Schwienhorst

Geschäftsführender Gesellschafter der Kleist Versicherungsmakler GmbH, Honorarprofessor an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

Details

Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten München und Münster; Promotion über die aufsichts- und wettbewerbsrechtlichen Fragen der Prämienanpassung in der privaten Versicherungswirtschaft bei Professor Dr. Dr. h.c. Helmut Kollhosser; nach Abschluss der juristischen Ausbildung zunächst erste berufliche Stationen in einem internationalen Versicherungskonzern an den Standorten Köln, Hamburg und New York mit dem Schwerpunkt Industrieversicherungen und Produkthaftpflicht; danach Hauptabteilungsleiter in der Niederlassung einer großen deutschen Versicherungsgruppe; Wechsel als verantwortliches Mitglied der Geschäftsleitung für Firmen- und Industrieversicherungen zu einer weiteren deutschen Versicherungsgruppe mit besonderem regionalen Schwerpunkt im Nordwesten Deutschlands; Tätigkeitsschwerpunkte im Konzerngeschäft sowie großen mittelständischen Unternehmensgruppen; in dieser Zeit Mitglied in verschiedenen Verbandsgremien der Deutschen Versicherungswirtschaft; seit 2007 geschäftsführender Gesellschafter der Kleist Versicherungsmakler GmbH; seit 2005 Direktor der Forschungsstelle für Versicherungswesen an der Universität Münster; Tätigkeiten in der Lehre sowie als Referent und Autor; Forschungsschwerpunkte: Haftungsrecht und Industrieversicherungen; diverse Veröffentlichungen; Mitherausgeber der "Münsteraner Reihe", Verlag Versicherungswirtschaft, Karlsruhe, sowie Mitglied im Executive Board des Masterstudiengangs Versicherungsrecht.

Ansgar Staudinger

Prof. Dr. Ansgar Staudinger

Universität Bielefeld

Details

Universitätsprofessor an der Universität Bielefeld, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Internationales Privat-, Verfahrens- und Wirtschaftsrecht; Direktor der Forschungsstelle für Reiserecht; Präsident der Deutschen Gesellschaft für Reiserecht e.V. und Mitherausgeber der Zeitschrift ReiseRecht aktuell; Vize-Präsident des Verkehrsgerichtstages; Beiratsmitglied der Zeitschrift Deutsches Autorecht (DAR).

Die Dozenten


Zu unseren Dozenten zählen nicht nur renommierte Hochschulprofessoren sondern auch zahlreiche Praktiker aus national und international agierenden Kanzleien, Versicherungen, Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften sowie Verbänden, Ausschüssen und Behörden. Auch Richter verstärken unser Team.

Alle Dozenten verfügen über eine exzellente Reputation und bringen langjährige Berufserfahrung und tiefgehende Kenntnisse in ihrem Tätigkeitsbereich mit. Für die Studierenden bietet sich hier die einmalige Gelegenheit, vom Erfahrungsschatz ausgewiesener Experten aus dem Bereich „Versicherungsrecht“ zu profitieren sowie die unterschiedlichen Arbeitsabläufe in den verschiedenen Berufsbereichen kennen zu lernen.

Martin Alexander, LL.M.

Dr. Martin Alexander, LL.M.

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Versicherungsrecht, Bach, Langheid & Dallmayr, Köln

Details

Rechtsanwalt; Geboren 1975. Studium der Rechtswissenschaften in Köln (1995-2000). Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Graf von Westphalen (2001-2002). LL.M. Leibniz Uni Hannover und Strathclyde University Glasgow (2002-2003). Promotion Uni Köln zum Internationalen Zivilverfahrensrecht bei Prof. Dr. Mansel (2001-2005). Rechtsreferendariat in Köln (2003-2005). Seit 2006 Rechtsanwalt und seit 2009 Partner in der überörtlichen Sozietät Bach Langheid & Dallmayr (dort Bereich Allgemeine Haftpflicht mit Schwerpunkt der Produkthaftung und internationaler Haftung sowie diesbezüglicher Deckungsfragen). Diverse Vorträge zum VVG, nationaler und internationaler Haftung. Seit 2008 Lehrbeauftragter der FH Köln für Internationales Versicherungsrecht. Mitglied u.a. des Deutschen Vereins für Versicherungswissenschaften, Gesellschaft für Auslandsrecht.

Gunne W. Bähr, LL.M.

Dr. Gunne W. Bähr, LL.M.

Rechtsanwalt, DLA Piper UK LLP, Köln

Details

Geboren 1967; nach einer Lehre zum Versicherungskaufmann Studium der Rechtswissenschaften in Hamburg (1991 - 1996); anschließend Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Versicherungswissenschaft der Universität Hamburg (1996 - 1999); in dieser Zeit Promotion bei Prof. Dr. Gerrit Winter zum Thema "Das Generalklausel- und Aufsichtssystem des VAG im Strukturwandel"; 1999 - 2001 Referendariat am Hanseatischen OLG; seit 2001 Rechtsanwalt in Köln; Partner in der Versicherungs- und Rückversicherungspraxis von DLA Piper UK LLP in Deutschland; Tätigkeitsschwerpunkte: Beratung und Vertretung von Versicherern und Rückversicherern, Versicherungsmaklern und Industriekunden in den Bereichen Versicherungsaufsichtsrecht einschließlich Compliance, Corporate Governance und Versicherungsrecht (insbesondere Haftpflicht/D&O, E&O, Financial Lines, Internationale Versicherungsprogramme, Schiedsgerichtsverfahren); zahlreiche Veröffentlichungen zum Versicherungsrecht und Versicherungsaufsichtsrecht, unter anderem Mitautor/Herausgeber des Kommentars Fahr/Kaulbach/Bähr/Pohlmann, Versicherungsaufsichtsgesetz, München 2012, und Herausgeber/Autor des Handbuchs des Versicherungsaufsichtsrechts, München 2011.

Frank Baumann, LL.M.

Dr. Frank Baumann, LL.M.

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Versicherungsrecht, Wolter Hoppenberg Rechtsanwälte Partnerschaft mbB, Hamm

Details

Geboren 1962; Studium der Rechtswissenschaften in Münster; 1992 - 1994 Wissenschaftlicher Geschäftsführer an der Münsterischen Forschungsstelle für Versicherungswesen; Promotion bei Prof. Dr. Dr. h.c. Kollhosser zum Thema "Versicherungsvermittlung durch Versicherungsmakler"; seit 1995 Rechtsanwalt; seit 1998 Partner der Sozietät Wolter Hoppenberg; regelmäßige Veröffentlichungen, Seminare und Vorträge zum Versicherungs- und Versicherungsmaklerrecht; Mitautor des demnächst erscheinenden Rechtshandbuchs zum Versicherungsmaklerrecht; Mitglied der Arbeitsgemeinschaften Verkehrsrecht und Versicherungsrecht im DAV und der Deutschen Akademie für Verkehrswissenschaften; 2004 Fachanwalt für Versicherungsrecht; Master of Insurance Law.

Peter Becker

Dr. Peter Becker

Rechtsanwalt und Dipl.-Finanzwirt, Münster

Details

Diplom-Finanzwirt, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Familienrecht, Lehrbeauftragter an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster im Bereich "Buchführung und Bilanzierung"; daneben Dozententätigkeit in Postgraduierten- und Praktikerlehrgängen zum Steuer-, Gesellschafts- und Bilanzrecht.

Rainer-Karl Bock-Wehr

Rainer-Karl Bock-Wehr

Rechtsanwalt, Mediator und Leiter Kompetenzcenter Firmen Haftpflicht-, Unfall- und Sach-Schaden in der HDI Versicherung AG, Köln

Details

Studium der Rechtswissenschaften in Marburg . Von 1992 bis 1998 bei der Gerling Allgemeinen Versicherungs-AG als Großschadenregulierer für industrielle und gewerbliche Haftpflichtschäden tätig; 1998 - 2004 in der Gerling Firmen- und Privat-Service AG Leiter der Abteilung Firmen-Haftpflicht-Schaden; 2004 - 2007 Hauptabteilungsleiter Haftpflicht-/Unfall Schaden in der Gerling Firmen- und Privat-Service AG; von 2007 Leiter Kompetenzcenter Firmen Haftpflicht-/Unfall Schaden in der HDI-Gerling Firmen- und Privat Versicherung AG; seit 2013 Leiter Kompetenzcenter Firmen Haftpflicht-,Unfall- und Sach-Schaden in der HDI Versicherung AG, Köln; Veröffentlichungen: VersR 98, 954 -960, "Mehrstufige Verarbeitungsprozesse im Rahmen des erweiterten Produkthaftpflichtmodells anhand von Fallbeispielen"; Der Sachverständige 2001, 139 - 141, "Deckungslücken beachten"; Arbeitsgemeinschaft Versicherungsrecht im DAV, 11. Symposium der ARGE Versicherungsrecht im DAV, "Entwicklungen der letzten Jahre in der Architekten- und Ingenieurhaftpflichtversicherung"; Mitautor in "Der Versicherungsprozess", Herausgeber Veith/Gräfe, "Haftpflichtversicherung für Architekten und Ingenieure"; "Schriftenreihe der ARGE Versicherungsrecht im DAV, 15. Symposium der ARGE", "Mediation: Ein Thema für die Haftpflichtversicherer?".

Christoph Brömmelmeyer

Prof. Dr. Christoph Brömmelmeyer

Europa-Universität Viadrina Frankfurt

Details

1989 - 1994 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Passau; 1994 - 2005 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handels-, Wirtschafts- und Europarecht an der Humboldt-Universität zu Berlin; 1996 - 1999 Referendariat; 1998 Promotion; Lehr- und Forschungsaufenthalte an der University of Wales (2000 u. 2001) und an den Universitäten Athen (2002), Paris (2003 - 2006) und Breslau (2004 u. 2006); 2005 Habilitation über Rechtsfragen des Internetwettbewerbs; Lehrbefugnis für die Fächer Bürgerliches Recht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Wirtschaftsrecht, Privatversicherungsrecht und Internationales Privatrecht; 2005/2006 Lehrstuhlvertretung an der Europa Universität Viadrina in Frankfurt (Oder); 2007 Ernennung an der RWTH Aachen; seit 2009 Europa Universität Viadrina Frankfurt

Rainer Büsken

Dr. Rainer Büsken

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Versicherungsrecht, Bach, Langheid & Dallmayr, Köln

Details

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Versicherungsrecht. Geboren 1956. Studium der Rechtswissenschaften und Referendariat in Köln mit zeitweiser Nebentätigkeit (1982 bis 1985) als Tutor an der Universität zu Köln; Promotion 1986 mit einer arzthaftungsrechtlichen Dissertation an der Universität zu Köln; seit 1985 Rechtsanwalt, seit 1989 Gesellschafter und seit 2011 geschäftsführender Partner der BLD Bach Langheid Dallmayr Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft (dort zugleich Bereichsleiter für alle Kompositsparten und Fachleiter Haftpflicht und Haftpflichtversicherung). Vorsitzender des Vorprüfungsausschusses für den Erwerb des Fachanwalts für Versicherungsrecht der Rechtsanwaltskammer Köln. Mehrjährige Prüfertätigkeit beim Landesjustizprüfungsamt NRW in Düsseldorf. Ständige Vortragstätigkeit auf externen und unternehmensinternen Veranstaltungen, insbesondere zur Haftpflichtversicherung, VVG-Themen, Produkthaftung und Arzthaftung. Diverse Veröffentlichungen (z. B. Kommentierung der Allgemeinen Haftpflichtversicherung in: Langheid/Wandt, Münchener Kommentar zum VVG, Band 2, 2011; Allgemeine Haftpflichtversicherung – Ausgewählte Deckungsfragen der AHB/BBR, 5. Aufl., 2003, 6. Aufl. in Vorbereitung). Mitglied u. a. des Deutschen Vereins für Versicherungswissenschaft, des Vereins der Förderer des Instituts für Versicherungswissenschaft an der Universität zu Köln und der ARGE Versicherungsrecht im DAV.

Joachim Cornelius-Winkler

Joachim Cornelius-Winkler

Rechtsanwalt/Fachanwalt für Versicherungsrecht, Berlin

Details

.. war vor seiner Tätigkeit als Rechtsanwalt langjährig in leitender Stellung in der Versicherungswirtschaft tätig, u.a. als Schadenleiter / Abteilungsdirektor der GENERALI Rechtsschutzversicherung AG. Das Versicherungsrecht stellt zusammen mit dem Schadensersatzrecht den Schwerpunkt seiner anwaltlichen Berufsausübung dar, wobei er insbesondere im Bereich der Rechtsschutzversicherung bundesweit beratend und forensisch tätig ist. Seine Spezialisierung ist belegt durch zahlreiche Buch- und Zeitschriftenaufsätze, u.a. durch die Mitarbeit am umfangreichsten und bekanntesten Kommentar zur Rechtsschutzversicherung („Harbauer“ C.H. Beck). Ehrenamtlich engagiert sich Cornelius-Winkler im Ausschuss Versicherungsrecht der BRAK. Weitere Infos und Kontaktdaten unter www.cornelius-winkler.de.

Dorothea Diers

PD Dr. Dorothea Diers

Dipl.-Math., Aktuar DAV, CERA, Abteilungsleiterin Risikocontrolling, Provinzial Nord West Holding, Münster

Details

Studium der Mathematik mit Nebenfach Informatik an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster; Diplom und Promotion im Bereich der "Reinen Mathematik" bei Prof. Dr. Scharlau; Beginn der beruflichen Tätigkeit bei der heutigen AXA im Bereich Bilanzmathematik und Rückversicherung; Wechsel zur heutigen Provinzial NordWest Holding; derzeit als Abteilungsleiterin zuständig für das Risikocontrolling, die Umsetzung der Solvency II-Anforderungen und den Aufbau und Einsatz der stochastischen Risikobewertungsmodelle; Mitglied (und z.T. Leitung) von Arbeitsgruppen und Ausschüssen der Deutschen Aktuarvereinigung (DAV) und des GDV; berufsbegleitende Abschlüsse: Aktuar DAV und CERA (Certified Enterprise Risk Actuary); Abschluss der berufsbegleitenden Habilitation im Bereich Risikomanagement und Aktuarwissenschaften an der Universität Ulm; Tätigkeiten als Autorin und Referentin auf (internationalen) Fachtagungen; Privatdozentin an der Universität Ulm; Forschungsschwerpunkte: Wert- und risikoorientierte Unternehmenssteuerung, Dynamische Finanzanalyse, Asset-Liability-Management, Risikomanagement und Solvency II.

Sven Gerhard

Dr. Sven Gerhard

Rechtsanwalt und Syndikusrechtsanwalt, Euler Hermes Aktiengesellschaft, Hamburg

Details

Geboren 1969; 1989 - 1994 Studium der Rechtswissenschaften in Münster und Lausanne; 1994 Erstes Juristisches Staatsexamen; 1995 - 1996 Mitarbeiter am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, IPR, Universität Düsseldorf; 1996 - 1998 Referendariat in Hamburg; 1998 Zweites Juristisches Staatsexamen; 1998 Promotion; 1998 - 1999 Sachbearbeiter Transport-Schaden, Nord-Deutsche Versicherungs AG, Hamburg; 1999 - 2001 Fachabteilungsleiter Kasko-Betrieb, WÜBA Versicherungs-AG, Hamburg; 2001 Leiter WÜBA Versicherungs-AG, Hamburg, Bereich Schifffahrtsversicherung; 2005 - 2006 zusätzlich Syndikus WÜBA Versicherungs-AG, Heilbronn; von 2006 bis 2016 Leiter Chief Underwriting Office Marine Hull, Allianz Global Corporate & Specialty SE, seit 2017 Head of Department Asset Management & Rescheduling, Euler Hermes Aktiengesellschaft, Hamburg.

Carsten Harms

Dr. Carsten Harms

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Versicherungsrecht, Fachanwalt für Transport- und Speditionsrecht, FPS Fritze Wicke Seelig Partnerschaftsgesellschaft von Rechtsanwälten mbB, Hamburg

Details

Geboren 1955, Studium in Marburg, Genf und Freiburg, nach Assistententätigkeit Promotion 1987; Partner der überörtlichen deutschen Anwaltssozietät FPS Fritze Wicke Seelig Partnerschaftsgesellschaft von Rechtsanwälten mbB; tätig im Transport-, See- und Versicherungsrecht; Veröffentlichungen im Transportrecht und zur Schuldrechtsreform; Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Transportrecht, im Deutschen Verein für internationales Seerecht sowie im Arbeitskreis Versicherungsrecht und im Arbeitskreis Transport- und Speditionsrecht des DAV; langjährige Dozententätigkeit im Transport- und Versicherungsrecht.

Erich Hartmann

Erich Hartmann

Rechtsanwalt, Mitsui Sumitomo Insurance Group, Köln

Details

Geboren 1953; Studium der Rechtswissenschaften in Bonn; Schadenreferent in der Sparte Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung der Gerling Allgemeine Versicherung AG (GKA) in Köln; Übernahme der Leitung der Sparte Berufshaftpflicht der GKA; umfangreiche Referententätigkeit (Fachhochschule Köln, Deutscher Anwaltverein, Deutsches Anwaltsinstitut, WP-Kammer, Steuerberaterverbände etc.) zum Themenkreis Haftung und Haftpflichtversicherung der Freien Berufe mit Schwerpunkt auf rechts-, steuer- und wirtschaftsberatenden bzw. -prüfenden Berufen, Managerhaftpflicht...; Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Versicherungsrecht im Deutschen Anwaltverein; zahlreiche Veröffentlichungen in der Fachpresse; Mitautor des im Beck-Verlag erschienenen Anwaltshandbuchs Versicherungsrecht, Herausgeber Terbille; Mitautor des im Anwaltverlag erschienenen Anwaltshandbuchs Versicherungsrecht, Herausgeber van Bühren; Mitautor des im Stollfuß-Verlag erschienenen Bonner Handbuch der Steuerberatung.

Rainer Heß, LL.M.

Prof. Dr. Rainer Heß, LL.M.

Dr. Eick & Partner Rechtsanwälte Partnerschaft mbB, Bochum

Details

Studium der Rechtswissenschaften in Bochum, Würzburg und Münster; 1984 Zulassung als Rechtsanwalt und Eintritt in die Sozietät Dr. Eick & Partner; 2003/2004 Postgraduierten-Studiengang zum Versicherungsrecht an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster: Master of Insurance Law (LL.M.); seit 2005 Fachanwalt für Versicherungsrecht; seit 2005 Fachanwalt für Verkehrsrecht; Lehrbeauftragter an der Universität Bielefeld; zahlreiche Veröffentlichungen.

Carsten Hösker, LL.M.

Carsten Hösker, LL.M.

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Versicherungsrecht, Bach, Langheid & Dallmayr, Köln

Details

2000 - 2003 Ausbildung zum Versicherungskaufmann; 2003 - 2008 Studium der Rechtswissenschaften an der WWU Münster; 2010 - 2012 Masterstudium an der WWU Münster im Versicherungsrecht; seit 2013 Rechtsanwalt bei BLD Bach Langheid Dallmayr, Köln; seit 2014 Lehrbeauftragter an der Technischen Hochschule Köln für "Internationales Haftungs- und Versicherungsaufsichtsrecht"; Tätigkeitsbereiche: Allgemeine Haftpflicht; Produkthaftung und -sicherheit; Produkthaftpflichtversicherung; Internationales Haftungs- und Verfahrensrecht; Schadensmonitoring; AGB-Recht; Internationale Sachversicherungsprogramme; Großschäden (national/international); Produktrückrufe und Rückrufkostenversicherung

Andreas Kloth

Andreas Kloth

KLOTH Versicherungsrecht, Dortmund

Details

Andreas Kloth, geboren 1967; 1990-1994 Studium der Rechtswissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum; 1996 Zweites Juristisches Staatsexamen und Zulassung als Rechtsanwalt; seit 2004 Fachanwalt für Versicherungsrecht. Kloth ist seit seiner Anwalts-Zulassung im Jahre 1996 im Versicherungsrecht tätig. Er ist Gründer der Kanzlei KLOTH Versicherungsrecht in Dortmund, die sich auf die bundesweite Vertretung von Versicherern im Personen- und Sachversicherungsrecht spezialisiert hat. Als Referent und Seminarleiter in offenen und Inhouse-Veranstaltungen besitzt Kloth umfassende Erfahrungen. Kloth ist Herausgeber und Autor zahlreicher Publikationen, u.a. der im Verlag C.H. Beck erschienenen Monographie „Private Unfallversicherung“ und des Branchenratgebers „Praxis des neuen VVG“ (2. Aufl. 2009). Er gehört von Beginn an dem Expertenteam des juris PraxisReport Versicherungsrecht an und beschäftigt sich seit Jahren mit der VVG-Reform und ihrer praktischen Umsetzung insbesondere in Bezug auf die Private Unfallversicherung. Weitere Veröffentlichungen: Schwintowski/Brömmelmeyer, Praxiskommentar Versicherungsvertragsrecht, 2. Aufl. 2010 (Co-Autor, Allg. Schadensrecht), regelmäßige Veröffentlichungen in führenden Fachzeitschriften (r+s, ZfS, NJW, MDR etc.). Mitglied u.a. des Vereins zur Förderung der Münsterischen Forschungsstelle für Versicherungswesen, der Arbeitsgemeinschaften Versicherungs- und Verkehrsrecht im Deutschen Anwaltverein und der Vereinigung der Versicherungsbetriebswirte e.V.

Rebecca Julia Koch

Dr. Rebecca Julia Koch

Geschäftsführerin, Kleist Versicherungsmakler GmbH, Münster

Details

Studium der Rechtswissenschaften in Münster und Jena. Vor dem Assessorexamen in Düsseldorf promovierte Frau Dr. Koch bei Professor Dr. Walter Bayer an der Friedrich-Schiller-Universität Jena mit einer Arbeit über Produktrückrufe nach dem ProdSG. Weitere Stationen sind: Bundesverband der deutschen Industrie, Abt. Recht und Versicherungen, Beraterin bei Hendricks und Partner in Düsseldorf, D&O-Produktentwicklung und Vertrieb Makler Süd, Haftpflichtreferentin bei Hochtief Versicherungsmanagement, Verbau GmbH. Als Direktionsbevollmächtigte und Senior-Underwriter (D&O Banken, Finanzprodukte) arbeitete sie für die Provinzial Münster. Danach leitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Informationstechnologie-, Telekommunikations- und Medienrecht (ITM) der WWU Münster ein Forschungsprojekt im Bereich des Patentrechts. Seit 2008 Geschäftsführerin der Kleist Unternehmensberatung GmbH und Leiterin des Bereich Financial Lines bei Kleist Versicherungsmakler in Münster. Schwerpunkte: Vermögensschadenhaftpflichtversicherungen und Risikoanalysen - für Unternehmensleiter und Unternehmen (D&O, E&O). Frau Dr. Koch ist Referentin für die Helmholtz-Gesellschaft, die Forschungsstelle für Versicherungswesen an der WWU Münster, das Institut für Versicherungsrecht an der Heinrich Heine Universität Düsseldorf, die Konrad-Adenauer-Stiftung, Berufsbildungswerk der Versicherungswirtschaft sowie verschiedene weitere Seminaranbieter.

Michael Radtke

Prof. Dr. Michael Radtke

Fachhochschule Dortmund

Details

Geboren 1958; Studium der Mathematik an der Universität Siegen; 1987 Promotion im Bereich der Extremwerttheorie; 1984 - 1988 Wissenschaftlicher Mitarbeiter Statistisches Bundesamt, Wiesbaden; 1987/1988 Lehrbeauftragter European Business School (ebs); 1988 - 1997 Kölnische Rück/GenRe; 1994 Lehrbeauftragter Universität Siegen; 1998 Gründung und bis 2008 Geschäftsführender Gesellschafter der aktuariellen Beratungsgesellschaft "Meyerthole Radtke u. Siems"; seit 1998 Stiftungsprofessur Risiko- und Versicherungsmanagement an der Fachhochschule Dortmund und seit 2008 aktuarielle Beratung für Towers Watson/Tillinghast; in der deutschen Aktuarvereinigung (DAV) Mitglied im Ausschuss Schadenversicherung und im Prüfungsausschuss sowie Leiter der Arbeitsgruppe Schadenreservierung.

Hans-Werner Rhein, MCL

Dr. Hans-Werner Rhein, MCL

Rechtsanwalt, Hamburg

Details

Geboren 1952; Studium der Rechtswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften und Psychologie an den Universitäten Hamburg, Freiburg und Miami; Erstes und Zweites Juristisches Staatsexamen sowie Promotion (Sanierungsfusionen von Versicherungsunternehmen - ein Rechtsvergleich mit amerikanischem Recht) in Hamburg; Master of Comparative Law der University of Miami; Zulassung als Rechtsanwalt im OLG-Bezirk Hamburg 1982; gleichzeitig Eintritt in die Firma Jauch & Hübener, dem Rechtsvorgänger der Firma Aon; Betreuung unterschiedlicher ausländischer Märkte sowie deutscher Kunden; von 1994 an Mitglied der Geschäftsleitung; von 1997 bis 2010 Geschäftsführer von AonBenfield und von Aon Deutschland; seit 2011 selbstständiger Rechtsanwalt mit Schwerpunkt Rückversicherungsrecht; Vorsitzender des Vorstandes der Schiedsrichtergesellschaft ARIAS Europe, Aufsichtsrat der Gothaer Allgemeinen Vers. AG, der Deutschen Familienversicherung und der Aareal Bank AG.

Oskar Riedmeyer

Oskar Riedmeyer

Dr. Eick & Partner Rechtsanwälte Partnerschaft mbB, München

Details

Studium der Rechtswissenschaften in München und Regensburg; 1989 Zulassung als Rechtsanwalt; 2010 Eintritt in die Sozietät Dr. Eick & Partner GbR; Seit 2005 Fachanwalt für Verkehrsrecht. Vorsitzender des Ausschusses Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins, Vorstandsmitglied des Institut für Europäisches Verkehrsrecht, von 2007 bis 2013 Vizepräsident des Deutschen Anwaltvereins. Zahlreiche Veröffentlichungen, u.a. Kroiß (Hrsg.), FormularBibliothek Zivilprozess, Baden Baden 2015, Nomos Verlag, Kapitel: Versicherungsrecht; Stiefel/Maier, Kraftfahrtversicherung, München 2015, Beck Verlag, Kapitel: Inlandsregulierung von Unfällen im Ausland.

Jan Schröder, LL.M.

Dr. Jan Schröder, LL.M.

Rechtsanwalt, Allen & Overy LLP, Düsseldorf

Details

Geboren 1971; 1990 - 1995 Studium der Rechtswissenschaften in Tübingen, Lausanne (Schweiz) und München; 1995 Tätigkeit im Justitiariat der BVS in Berlin; 1996 LL.M. am European University Institute in Florenz; Promotion an der Humboldt-Universität zu Berlin; 1997 - 1999 Referendariat in Berlin, Mexico City und an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften in Speyer; von 1999 - 2000 Wissenschaftlicher Assistent für Europarecht an der TU Dresden; von 2000 - 2003 bei der Allianz Group (zunächst Vorstandsassistent bei der Allianz Versicherungs-AG, dann Projektbüroleiter Firmenkunden im Rahmen der Dresdner Bank Integration, später Leiter einer Beratungseinheit für Finanzplanung und betriebliche Altersversorgung); seit 2001 Rechtsanwalt; von 2003 - 2011 Hogan Lovells, dort ab 2007 Partner; ab 2009 Leiter der Praxisgruppe Versicherungsunternehmensrecht in Deutschland; seit 2011 Partner und Leiter der Praxisgruppe Versicherungsunternehmensrecht in Deutschland bei Allen & Overy; Tätigkeitsschwerpunkte sind das Versicherungsunternehmensrecht, Gesellschaftsrecht, M&A und Versicherungsaufsichtsrecht; Vorträge und Veröffentlichungen zu versicherungswirtschaftlichen und versicherungsrechtlichen Themen; Mitglied des Ausschusses und Co-Leiter der Arbeitsgruppe Rückversicherung des Deutschen Vereins für Versicherungswissenschaft, Mitglied der Gesellschaftsrechtlichen Vereinigung und des Arbeitskreises "Internationales Versicherungs- und Versicherungsaufsichtsrecht" der ARGE Versicherungsrecht im DAV.

Arno Schubach

Arno Schubach

Johannsen Rechtsanwälte, Frankfurt a. M.

Martin Schulze Schwienhorst

Prof. Dr. Martin Schulze Schwienhorst

Geschäftsführender Gesellschafter der Kleist Versicherungsmakler GmbH, Honorarprofessor an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

Details

Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten München und Münster; Promotion über die aufsichts- und wettbewerbsrechtlichen Fragen der Prämienanpassung in der privaten Versicherungswirtschaft bei Professor Dr. Dr. h.c. Helmut Kollhosser; nach Abschluss der juristischen Ausbildung zunächst erste berufliche Stationen in einem internationalen Versicherungskonzern an den Standorten Köln, Hamburg und New York mit dem Schwerpunkt Industrieversicherungen und Produkthaftpflicht; danach Hauptabteilungsleiter in der Niederlassung einer großen deutschen Versicherungsgruppe; Wechsel als verantwortliches Mitglied der Geschäftsleitung für Firmen- und Industrieversicherungen zu einer weiteren deutschen Versicherungsgruppe mit besonderem regionalen Schwerpunkt im Nordwesten Deutschlands; Tätigkeitsschwerpunkte im Konzerngeschäft sowie großen mittelständischen Unternehmensgruppen; in dieser Zeit Mitglied in verschiedenen Verbandsgremien der Deutschen Versicherungswirtschaft; seit 2007 geschäftsführender Gesellschafter der Kleist Versicherungsmakler GmbH; seit 2005 Direktor der Forschungsstelle für Versicherungswesen an der Universität Münster; Tätigkeiten in der Lehre sowie als Referent und Autor; Forschungsschwerpunkte: Haftungsrecht und Industrieversicherungen; diverse Veröffentlichungen; Mitherausgeber der "Münsteraner Reihe", Verlag Versicherungswirtschaft, Karlsruhe, sowie Mitglied im Executive Board des Masterstudiengangs Versicherungsrecht.

Stefan Segger

Dr. Stefan Segger

Rechtsanwalt, Ince & Co Germany LLP, Köln

Details

Geboren 1970; 1991 - 1996 Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten in Osnabrück, Lausanne (Schweiz) und Bonn; Stipendiat des DAAD; 1996 Erstes Juristisches Staatsexamen in Köln; 1999 Promotion an der Universität Osnabrück; 1999 Zweites Juristisches Staatsexamen; 1999 - 2002 Rechtsanwalt in der Kanzlei Bach, Langheid & Dallmayr, Köln; 2002 - 2006 Syndikusanwalt in der Konzernrechtsabteilung bei der GERLING Beteiligungs-GmbH, Köln; seit 2004 Fachanwalt für Versicherungsrecht; von 2007 bis 2016 Rechtsanwalt bei CMS Hasche Sigle, Köln; seit 2016 Ince & Co Germany LLP, Köln; Veröffentlichungen: "Die Erfüllung immissionsschutzrechtlicher Nachsorgepflichten in der Insolvenz" (Dissertation, Karlsruhe 2000); Segger/Ebert, "Abschied vom Quotenvorrecht", in: Versicherungsrecht 2001, S. 143 ff.; "Die Verteidigung des Versicherers gegen den Anspruch auf Buchauszug", in: NVersZ 2002, S. 102; Segger, "Der Vermittlungsvertrag des Versicherungsvertreters", Wiesbaden 2004; "Der unmittelbare Ausgleich zwischen Sach- und Haftpflichtversicherer in der Industrieversicherung", VersR 2006, S. 38 ff.

Nicola-Alexander Sittaro

Dr. Nicola-Alexander Sittaro

VMS Hannover, Hannover

Details

Medizinstudium in Hannover und Bristol (England), anschließend klinische Tätigkeit in Bad Oeynhausen und Hamburg. Anerkennung zum Facharzt für Innere Medizin mit der Zusatzbezeichnung für Kardiologie in Hamburg. Von 1989 - 1992 Ärztlicher Direktor der Volksfürsorge Versicherung in Hamburg; danach Wechsel zur Hannover Rückversicherung nach Hannover. Ärztlicher Direktor der Hannover Rückversicherung von 1993 bis 2013 mit internationaler Verantwortung für versicherungsmedizinische Bereiche. Schwerpunkte der Forschungstätigkeit: Studie zur Langzeitprognose nach schweren Unfällen, Studie zur Depression und Berufsunfähigkeit, Studie zur Mortalität und Morbidität bei Pflegefällen. Seit Mitte 2013 Leiter des Instituts für angewandte Versicherungsmedizin, VMS-Hannover, mit den Arbeitsschwerpunkten der Risikoanalyse von Personenversicherungen, Produktentwicklung und Medizinstatistik sowie der Systementwicklung für automatisierte Risikoprüfung.

Jens-D. Sprenger, LL.M.

Jens-D. Sprenger, LL.M.

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Versicherungsrecht, Rechtsanwälte Sprenger & Partner, Sinzing

Details

Geboren 1965; 1986 - 1988 Ausbildung zum Versicherungskaufmann; 1989 - 1994 Studium der Rechtswissenschaften in Mainz und Glasgow/Schottland; 1994 - 1996 Referendariat am Landgericht Mainz sowie Mitarbeit am Lehrstuhl von Prof. Dr. Arndt Teichmann an der Johannes Gutenberg Universität zu Mainz; 1997 - 2001 Syndikus in Diensten der Allianz Versicherungs-AG in München sowie Entsendung währenddessen zur American Reinsurance Company in New York/USA, der Allianz Canada in Toronto und zum Fireman's Fund, einer Tochtergesellschaft der Allianz Versicherungs-AG in Burbank/Kalifornien; 2001 - 2004 Rechtsanwalt in der versicherungsrechtlichen Praxis der Sozietät Clifford Chance; Fachanwalt für Versicherungsrecht; 2005 - 2007 Chefsyndikus der EUROASSEKURANZ Versicherungsmakler AG Regensburg/ München; Autor diverser versicherungsrechtlicher Aufsätze.

Ansgar Staudinger

Prof. Dr. Ansgar Staudinger

Universität Bielefeld

Details

Universitätsprofessor an der Universität Bielefeld, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Internationales Privat-, Verfahrens- und Wirtschaftsrecht; Direktor der Forschungsstelle für Reiserecht; Präsident der Deutschen Gesellschaft für Reiserecht e.V. und Mitherausgeber der Zeitschrift ReiseRecht aktuell; Vize-Präsident des Verkehrsgerichtstages; Beiratsmitglied der Zeitschrift Deutsches Autorecht (DAR).

Heinz-Dietrich Steinmeyer

Prof. Dr. Heinz-Dietrich Steinmeyer

Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Details

1970–1975 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Bonn; 1975–1981 Wissenschaftlicher Assistent am Fachbereich Rechtswissenschaft der Freien Universität Berlin; 1980/1981 Forschungsaufenthalt in Washington D.C., USA; 1981 Promotion; 1981–1988 Hochschulassistent, zunächst an der FU Berlin und ab 1983 an der Universität Bonn; 1988 Habilitation; nach Lehrstuhlvertretungen in Osnabrück und Köln von 1989–1991 Professor für Privatrecht und Nebengebiete an der Universität Augsburg; von 1991–1994 Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht und Arbeitsrecht an der FernUniversität Hagen; seit Dezember 1994 Inhaber des Lehrstuhls für Sozialrecht an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und Direktor des Instituts für Arbeits-, Sozial- und Wirtschaftsrecht.

Hermann Stockmeier

Hermann Stockmeier

Rechtsanwalt, Hannover

Details

1969-1974 Jura-Studium in Göttingen; 1977 Zweites Staatsexamen; seit 1977 bei der Versicherungsgruppe Hannover; 1977-1986 Bearbeitung Großschäden und Prozesse im HUK-Bereich; 1986-1988 Abteilungsleiter HUK Schaden; 1988/1989 Abteilungsleiter Kraftfahrt Betrieb; 1989-1997 Abteilungsdirektor Haftpflicht/Unfall; von 1998 bis 2015 Abteilungsdirektor Haftpflicht/Rechtsschutz; seit 2001 Zulassung als Rechtsanwalt; zahlreiche Veröffentlichungen und Vortragstätigkeiten.

Domenik Wendt, LL.M.

Prof. Dr. Domenik Wendt, LL.M.

Frankfurt University of Applied Sciences

Details

Prof. Dr. Domenik Henning Wendt, LL.M., geboren 1978 in Wilhelmshaven, hält die Professur für Bürgerliches Recht, Europäisches Wirtschaftsrecht und Europarecht an der Frankfurt University of Applied Sciences und ist stellv. geschäftsführender Direktor des Instituts für Vertragsgestaltung und Konfliktlösung (IVK); Studium der Rechtswissenschaften in Marburg und Münster; 2006 erstes, 2009 zweites juristisches Staatsexamen, Rechtsreferendariat in Berlin; 2007 bis 2008 Graduiertenstudium (LL.M.); 2012 Promotion an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster; 2004 bis 2007 Mitarbeiter der Forschungsstelle für Versicherungswesen an der Universität Münster (Prof. Dr. Helmut Kollhosser, Prof. Dr. Petra Pohlmann); 2009 bis 2013 Referent des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. (GDV), war entsandt in die Expertengruppe der Europäischen Kommission zum Europäischen Versicherungsvertragsrecht; 2011 bis 2013 zudem Counsel bei Redeker Sellner Dahs Rechtsanwälte; 2014 bis 2016 wissenschaftlicher Berater des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit; u.a. Dozent der International Summer University Frankfurt und der Deutschen Versicherungsakademie (DVA); von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) anerkannter unabhängiger Bedingungstreuhänder für die Private Krankenversicherung; verheiratet, zwei Kinder.