Sie haben Fragen zu unserem Studienangebot?

Anrufen+49 251 62077-0KontaktKontaktformularBroschüreBroschüreFilmFilm.

Stärkung der Tarifbindung durch den Gesetzgeber


Die Tarifautonomie in Deutschland befindet sich in einer bedrohlichen Situation. Von den bis 30-jährigen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern sind nicht einmal mehr 10 % Mitglied einer Gewerkschaft. Aktuell werden verschiedene Modelle diskutiert, um die Tarifbindung für alle Beteiligten wieder attraktiver zu machen. Die Palette reicht von einer Zwangsbindung an Tarifverträge durch Allgemeinverbindlicherklärung und Tariftreueregelungen über Steuerprivilegien für tarifgebundene Arbeitnehmer*innen oder Arbeitgeber*innen bis hin zu einer Beitragsplicht für Außenseiter. Das Webinar stellt die wichtigsten Lösungsvorschläge und ihre Vorzüge und Nachteile dar und geht dabei auch auf die verfassungsrechtlichen Spielräume des Gesetzgebers ein.

Referent


Clemens Höpfner

Prof. Dr. Clemens Höpfner

Universität Köln

Details

Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Konstanz, 2004 Erstes Staatsexamen, 2008 Zweites Staatsexamen, Promotion 2007, Habilitation 2014. Die Habilitationsschrift mit dem Thema "Die Tarifgeltung im Arbeitsverhältnis" wurde mit dem Wissenschaftspreis der Stiftung Theorie und Praxis des Arbeitsrechts ausgezeichnet. Lehrbeauftragter an den Universitäten Düsseldorf und Konstanz. 2015 – 2017 Professur für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht, Unternehmensrecht und Rechtstheorie an der Universität Konstanz. 2017 - 2022 Direktor des Instituts für Arbeits-, Sozial- und Wirtschaftsrecht, Abteilung II und Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht, Wirtschaftsrecht und Rechtstheorie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Seit 2022 Direktor des Instituts für Arbeits- und Wirtschaftsrecht an der Universität zu Köln. Mitherausgeber diverser arbeitsrechtlicher Zeitschriften.

Termin


Das Webinar findet am 22. April von 15.30 - 17.00 Uhr statt. Dabei sind 60 Minuten für den Vortrag und 30 Minuten für etwaige Fragen eingeplant.

Teilnahmegebühr


Die Teilnahme an diesem Webinar ist für Teilnehmer*innen und Absolvent*innen unserer Masterstudiengänge vollkommen kostenfrei.

Für Externe beträgt der Teilnahmebeitrag 69 € zzgl. Umsatzsteuer.

Anmeldung


Das Anmeldeformular zum Webinar finden Sie hier.

Technische Voraussetzungen


Für eine Teilnahme benötigen Sie lediglich ein passendes Endgerät und eine stabile Internetverbindung.

Ihre Ansprechpartnerin


Haben Sie noch Fragen? Dann schicken Sie uns doch einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns an.

Rechtsanwältin Kirsten Schoofs
Geschäftsführerin

Tel.: +49 251 62077-10
Mail: kirsten.schoofs(at)jurgrad.de