Start
25. Juni 2024
Noch Plätze frei!
Jetzt anmelden!

Noch Plätze frei!
Jetzt anmelden!

Mergers & Acquisitions

Zertifikatslehrgang an der Universität Münster

  • idealer Rundumblick zum Einstieg oder zum Auffrischen Ihrer Kenntnisse
  • vermittelt rechtliche und ökonomische Zusammenhänge des Unternehmenskaufs
  • aus der Praxis für die Praxis: profitieren Sie vom Erfahrungsschatz unserer Lehrenden
     

Auf einen Blick

  • Zertifikat der Universität Münster 

  • Nächster Start:
    25. Juni 2024

  • Erweitern Sie Ihr
    Netzwerk!

  • Interdisziplinärer
    Austausch 

  • Kompakt:
    Einwöchige Blockveranstaltung

  • Abschlussprüfung:
    Präsentationsprüfung (Gruppenarbeit)

  • Frühbuchertarif:
    10 % Nachlass für die ersten 20 Anmeldungen

  • Kosten:
    1.800 €

  • Mir hat der Zertifikatslehrgang in jeder Hinsicht gut gefallen. Die Atmosphäre war toll und die Dozierenden haben den Lehrstoff anhand konkreter Beispiele sehr kurzweilig vermittelt und Fragen…

    Nicolas Fell, M. A.,
    Spezialist Konsortialkredite Mittelstand, NRW.BANK, Münster

    Inhalte

    • Überblick über den Ablauf und die Gestaltungsmöglichkeiten von M&A-Verfahren
    • Unterschiede zwischen Bieterverfahren und bilateralen Verhandlungen
    • Rolle der Berater im M&A-Prozess

    • Share Deal vs. Asset Deal
    • Zentrale Elemente von Unternehmenskaufverträgen
    • Kaufpreisallokation
    • Risikoallokation zwischen Verkäuferinnen/Verkäufern und Käuferinnen/Käufern (Garantien, Freistellungen, Haftungsbeschränkungen)
    • Vorvertragliche Vereinbarungen
    • Fallbeispiel

    • Grundlagen (Begriff, Funktionen und Arten der Due Diligence)
    • Ausgewählte Rechtsfragen (Pflicht zur Durchführung einer Due Diligence, Gesellschafts-/Kapitalmarktrechtliche Grenzen der Informationsverschaffung)
    • Durchführung der Due Diligence (Vorbereitungs-/Durchführungsphase, „Goldene Regeln“ zur Erstellung des Due-Diligence-Reports)
    • Beraterhaftung (Haftung gegenüber den Auftraggebenden/Dritten)

    • Herkunft, Zweck und Aufgaben
    • Due Diligence Review/Due Diligence Report
    • Finanzielle und steuerliche Fragen

    • Allgemeine Grundsätze und Zielsetzung
    • Überblick über unterschiedliche Bewertungsverfahren
    • Enterprise vs. Equity Value: Überleitung und Bestimmung Abzugskapital
    • Multiples vs. DCF: Anwendung, Stärken & Schwächen
    • Ableitung Cashflow-Größen aus Gewinn- und Verlustrechnung und Bilanz
    • Bestimmung Kapitalkosten für Fremdkapital und Eigenkapital
    • Überlegungen zur Erstellung und Plausibilisierung von Business Plänen
    • Synergien vs. Leveraged-Buyout: Sichtweise eines Strategen vs. Sichtweise eines Finanzinvestors
    • Von der Bewertung zum Kaufpreis: Perspektive von Käufern/Käuferinnen und Verkäufern/Verkäuferinnen
    • Reflektion der Ergebnisse im SPA und Verknüpfung zu Erkenntnissen der Due-Diligence-Phase
    • Case Study und Besprechung von Lösungsansätzen

    • Management Incentives
    • Incentives der Zielgesellschaft
    • Incentives des Verkäufers / der Verkäuferin
    • Bieterseitige Incentives – mit Fokus auf MEP-Strukturen (Grundzüge, Sweet Equity, steuerrechtlicher Hintergrund, Leaver Scheme)
    • Fallbeispiel

    • Überblick M&A-Versicherungen 
    • Einbindung in den Transaktionsprozess 
    • Warranty & Indemnity-Versicherung 
    • Haftung nach Unternehmenskaufvertrag und W&I-Police

    • Ablauf einer öffentlichen Übernahme 
    • Transaktionsstrukturierung, -absicherung 
    • Feindliche Übernahmen 
    • Squeeze-Out 
    • Delisting, Downlisting

    • Marktumfeld, Hauptgründe und Perspektiven
    • Rolle von Eigentümerinnen und Eigentümern/Banken/Managerinnen und Managern
    • Verlaufsstufen einer Krise: Einfluss auf Strategie und zeitlichen Ablauf
    • Fallbeispiel

    Termin 2024

    Der Zertifikatslehrgang wird kompakt als Blockveranstaltung vom 25. bis zum 29. Juni 2024 durchgeführt.

    • Dienstag, 25.06.2024 09:30 - 18:30 Uhr
    • Mittwoch, 26.06.2024 08:30 - 17:30 Uhr
    • Donnerstag, 27.06.2024 08:30 - 17:30 Uhr
    • Freitag, 28.06.2024 08:30 - 17:30 Uhr
    • Samstag, 29.06.2024
      + Gruppen-
      präsentationsprüfung
      08:30 - 16.00 Uhr

      Lehrende

      Praxistaugliche und aktuelle Wissensvermittlung auf universitärem Niveau - dies wird durch die an unserem Lehrgang mitwirkenden Lehrenden ermöglicht. Sie verfügen sämtlich über langjährige, einschlägige Berufserfahrung und bringen tiefgehende Kenntnisse in ihrem jeweiligen Tätigkeitsbereich mit. 

      Wissenschaftliche Leitung

      • Prof. Dr. Ingo Saenger
        Universität Münster

      Unsere Dozentinnen und Dozenten

      • Dr. Mirjam Boche
        ARQIS, Düsseldorf

      • Tobias Flacke
        KPMG, Düsseldorf
      • Christian Gerber, CFA
        Wirtschaftsprüfer in Düsseldorf

      • Dr. Eva Georg, LL.M. (La Trobe, Melbourne)
        LMPS Rechtsanwälte, Düsseldorf

      • Prof. Dr. Alexander Götz
        Blättchen & Partner, München

      • Dr. Benedikt Hohaus
        POELLATH, München

      • Dr. Barbara Koch-Schulte
        POELLATH, München

      • Dr. Daniel Meyer, LL.M. (Berkeley), EMBA
        LMPS Rechtsanwälte von Laer Meyer Paul Stuttmann PartG mbB, Düsseldorf

      • Dirk Nawe
        KPMG, Düsseldorf

      • Alexander Pfefferler
        POELLATH, München

      • David J. Schrader
        Norton Rose Fulbright LLP, Frankfurt

      • Jörg Ufer
        KPMG, Düsseldorf

      • Dr. Carl Friedrich von Laer, LL.M. (Essex)
        LMPS Rechtsanwälte von Laer Meyer Paul Stuttmann PartG mbB, Düsseldorf

      Kooperationspartner

      Aus der Praxis für die Praxis Um Ihnen praxisorientiertes Wissen mit Mehrwert für die eigene Tätigkeit vermitteln zu können, arbeiten wir mit renommierten Unternehmen und Kanzleien zusammen. 

      Zertifikat

      Der Zertifikatslehrgang schließt bei erfolgreicher Teilnahme an der Gruppenpräsentationsprüfung und einer Anwesenheit von mindestens 75 % mit einem Zertifikat der Universität Münster ab.

      Zum Abschluss des Lehrgangs findet eine mündliche Prüfung in Form einer Gruppenpräsentation statt. Es wird nach einer Vorbereitungszeit von rund einer Stunde zunächst das Ergebnis der Gruppenarbeit präsentiert, ehe sich noch eine kleine Fragerunde anschließt.

      Einzelheiten können Sie der Studienordnung entnehmen bzw. bei der Lehrgangskoordinatorin erfragen.

      Der Zertifikatslehrgang kann auch ohne Prüfungen belegt werden. In diesem Fall stellen wir Ihnen auf Wunsch gerne eine Teilnahmebescheinigung aus.

      Anmeldung

      Voraussetzungen für die Zulassung:

      • eine mindestens dreijährige einschlägige Berufserfahrung oder
      • ein abgeschlossenes Hochschulstudium

      Unterlagen für die Anmeldung:

      • Ausgefülltes Anmeldeformular
      • Tabellarischer Lebenslauf
      • eine Kopie/ein Scan des Hochschulabschlusses (soweit vorhanden)

      Senden Sie uns Ihre vollständige Anmeldung gerne per E-Mail an: info[at]jurgrad.de 

      Lehrgangsgebühren

      Frühbucher­tarif

      Die ersten 20 Anmeldungen erhalten 10% Nachlass auf die jeweilige Teilnahmegebühr!

      Reguläre Gebühren

      1.800 €

      Sondertarife

      (ehemalige) JurGrad-Studierende
      20% Nachlass

      weitere Teilnehmende desselben Arbeitgebers:
      2. TN: 10% Nachlass
      3. TN: 20% Nachlass etc.

      Steuerliche Aspekte

      Alle Aufwendungen, die Ihnen durch die Teilnahme am Zertifikatslehrgang entstehen, sind in der Regel in voller Höhe absetzbar. Dazu zählen auch die Kosten für z.B. An- und Abreise, Hotelübernachtungen, Verpflegungsmehraufwand sowie evtl. Arbeitsmittel. Bei Übernahme der Kosten eines berufsbegleitenden Lehrgangs durch den Arbeitgeber kann sich dies für Arbeitgeber und auch für Beschäftigte steuerlich günstig auswirken. Arbeitgeber können die Kosten als Betriebsausgabe abziehen, die Beschäftigten ihrerseits müssen die Kostenübernahme nicht als geldwerten Vorteil versteuern. Sozialversicherungsbeiträge fallen hierbei ebenfalls nicht an.

      Rund um den Kurs

      Der Lehrgang gibt einen kompakten Überblick und vermittelt die rechtlichen und wirtschaftlichen Zusammenhänge des Unternehmenskaufs. Angesprochen werden also all diejenigen, die im M&A-Bereich frisch angefangen haben oder eine solche Tätigkeit anstreben. Auch für erfahrende M&A-ler bietet dieser Kurs einen Mehrwert. Das Curriculum wird stetig an aktuellen Entwicklungen des Marktes angepasst, so dass das vorhandene Wissen vertieft bzw. aufgefrischt werden kann. 

      Wir bieten diesen Lehrgang als Präsenzstudium an, denn wir sind davon überzeugt, dass diese Durchführungsform für alle Beteiligten den größten Lernerfolg mit sich bringt. Das Diskussionsgeschehen während der Vorlesung ist dynamischer, die Vorlesungen dadurch kurzweiliger und lehrreicher. Durch den persönlichen Kontakt zu den Dozierenden können inhaltliche Fragen schnell und unmittelbar geklärt werden. Sie können nicht nur Ihr berufliches Netzwerk ausbauen: Durch den persönlichen Kontakt zu den Kommilitoninnen und Kommilitonen besteht natürlich in den Pausen und außerhalb der Vorlesung genügend Zeit, private Kontakte zu knüpfen, die teilweise lange über die Studienzeit bestehen bleiben.

      Einzelbuchung
      Sie möchten nicht den gesamten Lehrgang besuchen, sondern interessieren sich für einzelne Veranstaltungen?
      Dann haben Sie die Möglichkeit, auch einzelne Vorlesungen zu buchen. Kapazitäten vorausgesetzt stehen max. fünf Plätze pro Veranstaltung für Einzelbuchungen zur Verfügung. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs bearbeitet.

      Voraussetzungen
      Der Besuch der Veranstaltungen in Form der Einzelbuchung steht allen Interessierten offen.

      Anmeldung
      Für die Teilnahme an den einzelnen Veranstaltungen benötigen wir lediglich das ausgefüllte Anmeldeformular von Ihnen. Das Anmeldeformular finden Sie hier.

      Kosten
      Die Gebühren betragen pro Unterrichtsstunde 45 €. Ehemalige JurGrad-Studierende und BCM-Mitglieder erhalten einen Preisnachlass in Höhe von 20 %.

      Anrechnung
      Falls Sie sich zu einem späteren Zeitpunkt doch entscheiden, den Lehrgang komplett zu durchlaufen, gibt es selbstverständlich die Möglichkeit der Anrechnung schon belegter Veranstaltungen. Dabei rechnen wir Ihnen den bereits gezahlten Betrag in voller Höhe an.

      Teilnahmebescheinigung
      Für die besuchte(n) Veranstaltung(en) erhalten Sie auf Wunsch eine Teilnahmebescheinigung.

      Die Möglichkeiten, Bildungsurlaub zu nehmen, variieren von Bundesland zu Bundesland. In einigen Bundesländern ist dies ohne weiteres möglich (Info an uns genügt, damit wir das entsprechende Formular ausfüllen bzw. Sie mit den nötigen Unterlagen versorgen; so zum Beispiel Berlin oder Rheinland-Pfalz), andere Bundesländer setzen einen Antrag voraus, der genehmigt werden muss (z.B. Sachsen-Anhalt), wieder andere Bundesländer setzen eine Trägeranerkennung voraus, über die die Universität Münster nicht verfügt (zum Beispiel NRW oder Baden-Württemberg). Sprechen Sie uns darauf an – gern geben wir Ihnen hier individuell Auskunft bzw. helfen Ihnen bei der Antragstellung.

      Der Kettelersche Hof ist ein 2007 errichtetes modernes Tagungs- und Bürogebäude im Herzen von Münster. Die lichtdurchfluteten und großzügigen Seminarräume bieten ideale Voraussetzungen für ein konzentriertes, erfolgreiches Lernen. Die Vortragsräume verfügen selbstverständlich über einen WLAN-Zugang. Zudem stehen zwei schallisolierte Meetingboxen für Videocalls zur Verfügung, die von unseren Teilnehmerinnen und Teilnehmern häufig genutzt werden. 

      Die Teilnahme an einem Lehrgang dient natürlich nicht nur der Vertiefung der fachlichen Kompetenzen, sondern auch dem Ausbau des eigenen beruflichen und privaten Netzwerkes. Hier können neue Kontakte geknüpft werden, hier werden Erfahrungen ausgetauscht und hier wird sicher auch die eine oder andere Freundschaft geschlossen. Hierfür werden nicht nur die gemeinsamen Stunden während der Vorlesung, sondern auch die Abende in Münster gut genutzt. Die Westfalenmetropole verfügt über eine riesige Auswahl an Gaststätten, Cafés und Restaurants. Besonders beliebt bei Jung und Alt ist dabei das „Kuhviertel“ am Rande der Altstadt. Das moderne Gegenstück hierzu ist der „Kreativ-Kai“ am Hafen des Dortmund-Ems-Kanals.

      Da die meisten Teilnehmerinnen und Teilnehmer von außerhalb anreisen, benötigen sie eine Übernachtungsmöglichkeit während der Präsenzveranstaltungen. Hier hat die Stadt Münster einiges zu bieten; von der gemütlichen westfälischen Pension bis zum anspruchsvollen Designhotel. Bei einigen Unterkünften erhalten unsere Studierenden über die Universität Münster einen vergünstigten Tarif. Sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne weiter. 

      Der hohe Qualitätsstandard des Lehrgangs spiegelt sich im Curriculum und in der Auswahl der Lehrenden wieder. Um diesen hohen Standard auch langfristig zu gewährleisten, wird die strategische Ausrichtung des Programms in regelmäßigen Abständen von der Wissenschaftlichen Leitung an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät überprüft. Durch den engen Austausch mit dem Executive Board, das mit den Vertreterinnen und Vertretern aus der Praxis besetzt ist, wird das Curriculum stetig und zeitnah an veränderte Marktlagen angepasst. Schließlich spielt bei der Qualitätskontrolle und -steigerung der Input unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine wichtige Rolle. Über den engen Austausch und die regelmäßig stattfindenden Evaluationen entstehen immer wieder neue Impulse, die als Grundlage für die Weiterentwicklung unserer Programme dienen.

      Ihre Ansprechpartnerin

      Rechtsanwältin Kirsten Schoofs

      Tel.: +49 251 62077-10
      Mail: kirsten.schoofs[at]jurgrad.de